Ihr Webbrowser ist veraltet und wird von Microsoft Windows nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie auf einen neueren Browser, indem Sie eine dieser kostenlosen Alternativen herunterladen.

Flora Plant FaviconKlimabilanz 

Fakten ganz transparent

Vermutlich sind Sie in diesem Bereich unserer Webseite gelandet, weil Ihnen unser Planet am Herzen liegt. Vielleicht möchten Sie ja auch etwas bewegen, und das ist fantastisch. Auch wir möchten Veränderungen herbeiführen. Deshalb versuchen wir im Folgenden genau zu erklären, wie Sie mit dem Kauf von Flora Plant Ihren ökologischen Fussabdruck verkleinern. 

Ein Viertel der globalen Treibhausgasemissionen* ist auf unseren Lebensmittelkonsum zurückzuführen. Wir sind jedoch überzeugt davon, diesbezüglich positive Veränderungen herbeiführen zu können. Positive Massnahmen, egal wie klein, können einen echten Wandel bewirken, wenn sie viele Nachahmer finden. 

Uns ist klar, dass bewusste Kaufentscheidungen zuweilen auch kompliziert und problematisch sind. Nicht jeder hat Zeit, sich mit Statistiken zu plagen oder gehaltvolle Forschungsberichte zu wälzen. Genau deshalb möchten wir Sie mit grösstmöglicher Transparenz und Klarheit über die Klimabelastung von Flora Plant informieren. 

*Aus: Reducing food’s environmental impacts through producers and consumers. J.Poore T.Nemecek. Science 01 Jun 2018. DOI: 10.1126/science.aaq0216.

 

Minenfeld Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Das ist prinzipiell eine wunderbare Sache, wenngleich der Begriff „nachhaltig“ für einige Verwirrung sorgen kann. Obwohl er bei Gesprächen mit Vorliebe verwendet wird, ist seine Definition eher schwierig. 
Nachhaltig kann von verschiedenen Personen äusserst unterschiedlich interpretiert werden. Wir versuchen uns hier auf die Details zu konzentrieren und diese Interpretationsspielräume völlig ausser Acht zu lassen.

 

Der ökologische Fussabdruck

Wenn wir messen, inwieweit Flora Plant unsere Umwelt weniger stark belastet, machen wir das anhand unseres ökologischen Fussabdrucks. Dieser resultiert aus allen während der gesamten Lebensdauer eines Produkts, vom Feld bis auf den Teller, entstehenden Treibhausgase. 

Um unseren ökologischen Fussabdruck zu berechnen, haben wir eine umfassende Evaluierung des Lebenszyklus von Flora Plant durchgeführt. In dieser Lebenszyklusanalyse werden alle mit dem Produkt in Zusammenhang stehenden Massnahmen berücksichtigt, und das im Rahmen aller Phasen der Produktkette. Dazu zählen alle natürlichen Inhaltsstoffe, Produktion, Transport und Verpackung. 

Die Ökobilanz von Flora Plant liegt bei 0,5 kg CO2 -Äquivalent je 100g. Kohlendioxid-Äquivalente bzw. CO2-Äquivalente ist die Masseinheit für verschiedene Treibhausgase.

 

Der Vergleich lohnt sich

Die Kenntnis der Ökobilanz ist zwar von Vorteil, erleichtert die Auswahl aber nicht wirklich, wenn man im Supermarkt vor dem Regal steht. Wir möchten Ihnen eine Orientierungshilfe geben und vergleichen Flora Plant mit Molkereibutter. 

Verglichen mit Molkereibutter punktet Flora Plant mit seiner um 50% besseren Klimabilanz. 
Für Ihren täglichen Einkauf bedeutet der Wechsel von 250 g Molkereibutter zu 250 g Flora Plant, dass Sie unserem Planeten 1,8 kg Kohlendioxid-Äquivalente ersparen. 
Mit Ihrer Kaufentscheidung zugunsten der 250g-Packung Flora Plant vermeiden Sie jene Menge an CO2-Äquivalenten, die etwa bei einer Autofahrt über 7 km oder beim Aufladen Ihres Smartphones während 220 Nächten entstehen würde! (basierend auf dem Vergleich von Flora Plant mit durchschnittlicher europäischer Molkereibutter).

 

Woher wir das wissen?

Den ökologischen Fussabdruck berechnen und vergleichen wir nicht allein. Hier bedienen wir uns des Fachwissens des unabhängigen Beratungsunternehmens Quantis, das sich auf das Thema Nachhaltigkeit spezialisiert hat. Forscher, Strategen und sogar ein Molkereiexperte liefern stichhaltige Kennzahlen und Tools, um die Klimabelastung zu messen und diesbezüglich zu beraten. Den vollständigen Expertenbericht zu Flora Plants Klimabilanz finden Sie hier.

 

Ganz ohne Plastik

Da wir bestrebt sind, die Umwelt bestmöglich zu schonen, betreffen unsere Massnahmen auch die Wahl der Verpackung. 
Flora Plant wird mit FSC-zertifiziertem Pergamentpapier verpackt. Zahlreiche Recycling-Anlagen nehmen leider keine Verpackungen mit Lebensmittelrückständen entgegen, weshalb unsere Verpackungen derzeit noch nicht wiederverwertbar sind. Wir arbeiten jedoch auf Hochtouren an ihrer Kompostierbarkeit. 
Verpackungen aus Pergamentpapier sind andererseits leichter, zersetzen sich rascher und enthalten keinerlei Kunststoff. 
Derzeit sind wir auf der Suche nach Verpackungslösungen, die unseren Planeten noch besser schonen, und weiten unseren Plastikfrei-Ansatz auf all unsere Produkte aus.

 

Faltig und stolz

Da Flora Plant in natürliches Pergamentpapier gewickelt ist, können sich durch Feuchtigkeitseinwirkung manchmal Falten bilden. Wie überall im Leben ist auch hier die Faltenbildung naturgegeben und kein Grund zur Beunruhigung. Geben Sie Flora Plant in diesem Fall einfach ein neues Domizil in Ihrer Butterdose!